Der Event

 

Die Idee des Glashauslaufes ist aus einem ähnlichen Event in den Niederlanden entstanden. Da Emsbüren über den größten Glas überdachten Gärtnereibetrieb Europas, dem „Emsflower“, verfügt, bot sich ein solcher Event auch bei uns an. Die Idee war für den SV Concordia Emsbüren sehr verlockend. Schließlich befanden sich im Verein erfahrene Volks- und Straßenläufer, die bei der Umsetzung helfen könnten. Gedacht, getan!

 

IMG 5618 Custom

 

 

  • Vorteile

Ein Straßen-/Volkslauf kann auch im Winter stattfinden, denn die Temperaturen sind bekanntlich unter Glas auch zu dieser Jahreszeit sehr erträglich, es weht kein Wind, es fällt kein Niederschlag. Sogar unwetterartige Bedingungen draußen sind drinnen kein Problem. Das musste doch allen Läufer/innen entgegenkommen.

Außerdem ist das riesige Glashausareal von breiteren Straßen durchzogen, die einem Straßenlauf alle Ehre machen. Wenn dann den Läuferinnen und Läufern noch am Rande Hundertausende von Frühlingsblühern in verschiedenen Farben das Sein verschönern, dann ist wahrlich eine neue, besonders attraktive Art des Laufens geboren. Die Straßen sind flach, nicht steigungsaffine Teilnehmer/innen brauchen sich keine Gedanken machen.

 

IMG 8890 Custom

IMG 8882 Custom

 

Zahlreiche Leistungsläuferinnen und -läufer erklärten, dass ihre Teilnahme an diesem Event einen ganz wichtigen Vorteil bringe: Sie hätten einen viel besseren Überblick über ihren Leistungsstand früh im Jahr, bevor die eigentliche Laufsaison beginne. Dieser interessante Lauf würde zumindest niemals ausfallen und sei immer eine gute Trainingseinheit auf dem Weg zur Frühjahr-/Sommersaison.

Die Verpflegung wird immer wieder von Teilnehmern gelobt. Neben der Laufstrecke erhält man Bratwürstchen, Kaffee und Kuchen sowie Getränke, die man an einem der zahlreichen Tische mit Bänken direkt nebenan verzehren kann. Ein Genuss ohne Wetterkapriolen. Laufteilnehmer erhalten im Zielbereich nach den Läufen Wasser von der Trinkwasserbar oder Tee.

Nicht zuletzt sind die Vorzüge für Kinder zu nennen. Die Kids können geschminkt auf die Piste gehen oder sich so sonstwo zeigen. Neben den Tischen befinden sich ein Bunjee-Run und eine Hüpfburg. Die Eltern haben ihre Kinder also im Blick. Wollen diese mit ihrem Nachwuchs noch mehr erleben nutzten sie nebenan das breite, bezahlbare Angebot des Emsflower, das auch Ausflugsziel und dementsprechend ausgestattet ist. Ein großes Spielareal und die Tropenschau mit unzähligen tropischen Schmetterlingen könnten Ziele sein.

 

IMG 8868 Custom

IMG 3208 Custom

 

Insgesamt bestätigt sich immer wieder das Motto des Veranstalters Concordia Emsbüren: „Unter Glas – Unter Blumen – Unter Freunden“! Es herrscht ein ganz besonderes Flair beim Glashauslauf, das die Besonderheiten und das Miteinander hervorrufen. Als wenn man sich zum Laufen in der „guten Stube“ trifft, ohne dass die Stube beengt wirkt.

 

  • Zu beachten

Ein Indoor-Lauf in einer solchen Location bedeutet für die Teilnehmer/innen natürlich auch teils Besonderheiten, die im Gegensatz zu Outdoor-Veranstaltungen zu beachten sind.

Die Möglichkeiten, sich um- und anzukleiden sind gegeben, aber zum Duschen begibt sich der Teilnehmer auf eine kurze, vierminütigen Reise zu den Anlagen des Veranstalters. Hin und Rücktransport sind natürlich organisiert. Kein großer Umstand!

Auf den Laufstrecken im Emsflower ist dem Veranstalter eine Getränkeausgabe nicht möglich, was u.a. daran liegt, dass das Betongeläuf häufig etwas glatt ist und in Zusammenhang mit Flüssigkeit Rutschgefahr besteht. Rutschgefahr besteht jedoch nicht während der Läufe ohne Flüssigkeit auf dem Boden. Vor den Läufen kann man aber eigene Getränke in auslaufsicheren Behältnissen an der Strecke deponieren. Die Teilnehmer betonen jedoch überwiegend, dass eine Flüssigkeitsaufnahme während der 1,7-, 5- oder 10-km-Strecken nicht unbedingt nötig sei.

Es ist bezüglich der Online-Voranmeldungen möglich und zuletzt wahrscheinlich, dass seitens des Veranstalters eine Teilnahmebegrenzung festgelegt wird, um die Kapazitäten nicht zu überschreiten. Davon können vor allem die Nachmeldungen vor Ort über 5- und 10 km am Tag der Veranstaltung betroffen sein. Deshalb ist es ratsam, sich rechtzeitig bzw. möglichst früh online mit gleichzeitiger Überweisung der Startgebühr anzumelden und sich rechtzeitig z.B. auf dieser Homepage zu informieren, ob Anmeldungen zu den Läufen überhaupt noch möglich sind.

 

  • Ansonsten überwiegend wie outdoor

Zu den Strecken siehe „Ausschreibung“  Der DLV-gemeldete Event operiert mit moderner Zeitmessung. Vor den Läufen wird jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer ein Chip am Laufschuh angebracht, der eine exakte Zeitmessung mit der Messanlage gewährleistet.

In der Halle finden an exponierter Stelle die Siegerehrungen statt. Es gibt für die drei Sieger teils Geschenke und eine Siegerurkunde. Dies gilt auch für die Altersklassensieger. Alle anderen können sich gegen einen kleinen Obolus vor Ort Urkunden ausdrucken lassen. Ein innerer weiterer Wettbewerb, der den Spaßfaktor hebt, ist der Verkleidungswettbewerb, für den eigens ein Preis ausgelobt ist. Bunt auf die Strecke gehen, kann wirklich nicht schaden.

Nicht schaden kann es ebenfalls, wenn man besonders motiviert als Team auf die Strecke geht. Ob Firmen, Schulklassen, Vereine, Freundeskreise etc,, alle sind sie aufgefordert, am Teamwettbewerb über die 5-km-Strecke teilzunehmen. Gemeinsam ein gutes Ergebnis herauszuholen oder gemeinsam mehr Spaß zu haben, sind Gründe genug, es so zu versuchen. Die besten Teams werden vom SV Concordia Emsbüren nach dem Lauf ausgezeichnet.

 

IMG 5810 Custom

IMG 8972 Custom

 

Text und Fotos: Hubert Silies

 

 

Noch ein Video von 2018

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.